Feststellungsverfahren

DetailinformationenzuklappenSchwerbehindertenangelegenheiten
Für Schwerbehindertenangelegenheiten sind die sechs Hessischen Ämter für Versorgung und Soziales in Kassel, Fulda, Gießen, Frankfurt a.M., Wiesbaden und Darmstadt zuständig. Dabei erfüllt sie folgende Aufgaben:   -Beratung in Fragen des Schwerbehindertenrechts -Feststellen von Behinderungen nach dem Schwerbehindertenrecht (SGB IX) einschließlich "Nachteilsausgleiche" (Merkzeichen) -Ausstellen und "Verlängern" von "Schwerbehindertenausweisen" -Feststellen der Voraussetzungen für die...
DetailinformationenzuklappenSchwerbehindertenausweis
Der Schwerbehindertenausweis ist ein bundeseinheitlicher Nachweis über die Eigenschaft als schwerbehinderter Mensch. Er ist Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Rechten und Nachteilsausgleichen, wie: -besonderer arbeitsrechtlicher Kündigungsschutz, -Anspruch auf Zusatzurlaub, -Vergünstigungen bei der Einkommensteuerung und -vergünstigter oder unentgeltlicher Beförderung mit Bus und Bahn. Er gibt den Grad der Behinderung und gesundheitliche Merkmale an. Diese Merkmale sind: -aG -...
DetailinformationenzuklappenBehindertenberatung
Sie haben Fragen hinsichtlich des Feststellungsverfahrens nach dem SGB IX (Anerkennung der Schwerbehinderteneigenschaft) oder der Nachteilsausgleiche?
zurück